Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/rinachens-fsj-abenteuer

Gratis bloggen bei
myblog.de





YEEHAA !!

Das Arbeitsleben hat mich seit gestern wieder :D

 

Heute war echt ne komische Geschichte o.O

 

Wir haben seit gestern 'nen Patienten, der.."leicht" verwirrt ist.           Der war heut Mittag einfach weg un keiner wusste mehr, wo er ist o.O Iwann kam dann ne Schülerin vom Stockwerk obendrüber und fuhr ihn im Rollstuhl zu uns.

Der arme Kerl hatte sich im Keller 'ne Cola kaufen wollen und sich dann in den weiten es Uniklinikums verirrt. :D

So ca. ne viertel Stunde später kommt der dann und meint, dass sein Geldbeutel weg sei...Ich geh in sein Zimmer, gugg in sein Nachtschränkchen und sehe einen. "Meinen sie den hier ?"

"Nee..neiin, meiner ist braun und etwas kleiner als der da, sieht aber genauso aus, ich hab 2 Geldbeutel !!"

 

Also bin ich mit ihm den gesmten Weg nocheinmal abgelaufen, nichts. Auch beim Pförtner, keine Spur.

Wir gehen wieder hoch, er trinkt seine Cola, der Geldbeutel interressiert ihn vorerst nochtmehr.

Nochmals so ne Stunde später, Visite.

Der Geldbeutel wird gefunden.                                                   Es war der, den ich ihm ganz zu Anfang der Suchaktion gezeigt hab xD

Kurz danach wollte er dann seine Telefonkarte aufladen gehen, dass habe ich dann aber für ihn übernommen, nicht, dass er nochmal verloren gegangen wäre =)

3.2.09 20:03


Werbung


Ein kleiner Bericht der vergangenen Woche.

So. Nachdem ich Montags und Dienstags Frühschicht hatte, hatte ich von Mittwoch - Freitag Spätschicht.

 

Die ganze Woche über war sehr Ereignisreich..

 

Dienstags sollte ich einen Patienten der erst 11 war in die Hautklinik begleiten, damit er sich ned alleine durchschlagen muss.

Wir haben fast 1 1/2 stunden auf die Sanka gewartet O.o

Nunja. 

In der Ambulanz der Hautklinik angekommen, sagte uns die Frau am Empfang, dass wir direkt zum Untersuchungsraum 1 gehen durchgehen sollten.Das wollten wir dann auch tun, doch im Zwischenraum wies uns eine der Schwestern dort zurück o.ô          Schon geil, wenn die eine Hand ned weiss, was die andre macht. -.-

Nach weiteren 1 1/2 Stunden war er dann auch endlich dran.         Zurück zur Uro fuhren wir dann mit dem Bus o.Ô               Insgesamt waren wir über 3 Stunden unterwegs und so war es dann auch schon 15 Uhr, als wir auf unserer Station ankamen.

 

Nun gut...ansonsten...

 

Wir hatten eine Patienten, die mir so leid tat :/

Die war glaub Mitte 40 oder so, hatte 'ne Magensonde, weil se nimmer Essen und nimme trinken konnte und joahr.. die hat schon ziemlich viele CA's gehabt und war eigtl Paliativ bei uns.            Aber die war trotzdem so voller Hoffnung und war iwier schon relativ Positiv eingestellt, für ihre Lage O.ô Hat mich sau beindruckt. ^.^

 

Nun gut, ab Morgen wieder eine Woche Frühschicht *freu*

15.2.09 20:18


Ohne Worte.

So, da ich immer am letzten Tag des Wochenendes blogge und ich gesterm und heute frei hatte, blogge ich heute Dinge der letzten Woche.

 

Also, ich glaub meine Stationsleitung war ein paar mal positiv "beeindruckt"(mir fällt kein passendes Wort ein)

Einmal, weil sie gesehen hat, dass ich Blutzucker messen kann, und einmal, weil ich ihr bewiesen hab, dass ich 'nen Patienten alleine in den OP fahren kann.

Is ja auch beides ned großartig schwer xD

 

Ansonsten sag ich nur: Bürokram FTW und joahr...mal sehen, was die kommende Woche so alles bringen wird...^.^

24.2.09 20:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung