Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/rinachens-fsj-abenteuer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der erste Tag....

'''...war echt so, wie ich mir vorgestellthab

Ich war um 09.50 Uhr bei Herrn Simon, 10 Minuten zu früh.

Dort wurde mir noch einmal gesagt, dass ich in die Urologie gehen und mich bei Schwester M. melden soll, noch ein paar Formalitäten geklärt (Schweigepflicht etc) und 'nen Zettel bekommen, für Kleider.

Dann bin ich zur Urologie getappt, und hab Schwester M. unten gesucht. Bis man mir dann sagte, das ich da völlig falsch sei, ich müsste in den 13. Stock, da wäre ihr Büro.

Nach 10 Minuten Treppen steigen war ich dann im 13. Stock - aber Schwester M. nicht...20 Minuten wartete ich, dann fragte mich ein Krankenpfleger:"Entschuldigung, suchen Sie Frau G. ?"                  
Ich:"Ja"                                                                                   
Er:"Oooooh, das ist ganz schlecht ! Die ist auf Station, bis die wieder da ist, könnte das Stunden dauern ! Gehen Sie besser  zum Pförtner, und lassen Sie Frau G. ausrufen"                               
Ich:"Danke ! "                                                                   
Er:"Bitteschön."

Gesagt, getan, runter in's EG gelaufen, dem das gesagt, 10 Minuten gewartet "Ähm, fahren Sie hoch in den 13. Stock, setzen Sie sich kurz vor ihr Büro, sie wird dann gleich da sein !"

Also nochmal 10 Minuten Treppen hochlaufen, dann war ich da, klopfte kurz, bemerkte das sie noch nicht da war und setzte mich. Knapp 10 Minuten später kam sie dann, von der anderen Seite aus, begrüßte mich nett, sprach kurz mit mir und sagte, das ich für die Erwachsenstation eingeplant wäre.Sie fragte außerdem, ob ich etwas von meiner Kollegin wüsste, die sich noch nicht bei ihr gemeldet hat. Ich verneinte und während dem Treppenrunterlaufen hielten wir einen  kurzen Smalltak. Da ich ihr erzählte, früher auch schon auf der Urologie als Patienten dagewesen zu sein, fragte sie, ob ich nicht lieber auf die Frauen-und Kinderstation wollen würde, die andre müsste dann halt auf meine Station. :D :D :D :D :D *freu*

 
Im 7. Stock ein kurzes Gespräch mit der Stationsschwester. Dann hab ich noch erklärt bekommen, wo ich meine Klamotten herholen könnte und joahr.
Meine Klamotten waren in der Wäscherrei abzuholen.               

Also tappte ich zu Gebäude 79, wo schon 3 andere FSJ-ler waren.
Nach 'ner guten halben Stunde hatte ich 5 Pullis und 5 Hosen, und war bereit für den Nachhauseweg.

Als ich um kurz nach 1 schon fast zu Hause war, rief Chris grad von seiner Mittagspause an xDDDDDDD
Die arme Sau musste heute auch schon arbeiten ^^
Joahr, mal sehen was morgen so alles ansteht. :D

 
Für den ersten Tag war's auf jeden Fall  total toll :-)
1.9.08 14:09


Werbung


Der zweite Arbeitstag...

...war saugenial :D

Ich bin zusammen mit meiner Kollegin, Stationsschwester S. im 7. Stock angekommen und hab sie erst garned erkannt xDD

Naja, dann in die Umkleide, umgezogen, in die Küche vom Schwesterzimmer, dort mit der Nachtschicht über die (da noch 5) Patienten gesprochen, gefrühstückt..jo..

Meine Kollegin hat mich saunett eingeleitet, mir alles mögliche gezeigt, mich bei eingen Dingen zusehen lassen usw....

Dann hab' ich frühstück ausgeteilt und Blurdruck etc gemessen.

Was hab ich sonst noch gemacht...Patienten zusammen mit einer Patientin in den OP geschoben, leere Tablette vom Frühstück eingeteilt, gg. halb 1 Mittagessen ausgeteilt, joahr und alles, was eine Krankenschwester so macht. :-)

Die am ende des Mittags 3 vervliebenen Patienten sind alle voll in Ordnung, obwohl sie iwie alle nicht mehr Hilfe annehmen wollen als sie grad' so brauchen....

Nunja..nach 8 Stunden ständigem rumlaufen, bin ich jetzt echt putt..oder besser gesagt meine Füsschen

Ich freue mich schon auf Morgen !

2.9.08 15:18


Ich LIEBE meine Arbeit ! <33

Heute war ich von Schwester S. auf eine andere Station geschickt worden, um da zu helfen.
Gooottt...war es da stressig xD
Aber cool :-)
Ich hab die andre FSJ-lerin getroffen, ein sehr sehr nettes Mädchen

Joahr..die Stunden verflogen auf dieser Riiiiiesenstation wie im Flug..
Zack, war es schon wieder halb 2 und ich durfte wieder runter auf meine Station.
Kurz was ausem Postfach holen. Das war meine letzte heutige Aufgabe.

Ansonsten tat ich wieder das, was man eben so tut als Krankenschwester: Essen austeilen, leere Tabletts einsammeln, Blutdruck, Puls und Temperatur messen, Betten neumachen, Patienten zum OP schieben und abholen.

Ein besonders schöner Moment heute: 2 von drei Frauen in einem Dreibettzimmer fragten nach "Sonderwünschen". Die eine wollte mehr Marmelade, die andre mehr Nutella.
Ich brachte es ihnen und wurde prombt als Engel bezeichnet :D
Da musste ich schon bis über beide Ohren grinsen ! (:

So, mal guggen, was, oder besser gesagt welche Station morgen auf mich zukommen wird :D
3.9.08 14:52


Tag 4.

So langsam klappt alles ein wenig besser.

Ich gehe auf die Patienten zu, rede mit ihnen, weiss genau, wierum die Manchette des Blutdruckmessgerätes an den Arm kommt, und darf auch immer mehr alleine machen.

Ich fühle mich auf meiner Station richtig wohl, das allgemeine Klima ist echt gut, die Kollegen sind nett und die Patienten waren bisjetzt alle super - freundlich, geduldig, nicht allzu wählerisch und dankbar.

Besser könnte es garnicht sein. :-)

4.9.08 16:04


Seminarwoche in Saarbrücken.

Heute hab ich meine erste Seminarwoche, die in den Räumlichkeiten des DRK's in Saarbrücken stattfindet.

Ich hab ein paar mehr oder weniger bekannte Gesichter gesehen, viele neue Leute und joahr.

8.9.08 18:43


<3 Woche 3 hat begonnen <3

Und diesesmal haben wir sogar zwei total putzige Kinder <33
15.9.08 17:08


Auf geht's zur dritten Arbeitswoche..

Wow.

Jetzt bin ich schon fast einem Monat im Krankenhaus.

Wenn man die Seminarwoche dazu rechnet, dann beginnt ja heute bereits die 4. Woche.

Und nächste Woche gibt es bereits Geld O.o

Krass.

 

Nochmal herzlichen Dank an meine Stationsschwester, die mich heut ein Stückchen mitgenommen hat. )

22.9.08 15:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung